Problem mit dem Webserver

Der ein oder andere wird es vielleicht bemerkt haben: Mit dem Webserver, der sich freundlicher weise stets bemüht die Seiten von wesselonline.de, patrick-wessel.de und den Subdomains auszuliefern stimmte etwas nicht. Der Gute war irgendwie vergesslich. Nicht, dass er nicht auf Request geantwortet hätte, aber in den Logfiles fehlten nach einem Apache 2.x Update plötzlich die IPs der Clients. Stattdessen lachten mich und auch den Webalizer, der die Statistiken erstellt nur Zeilen im folgenden Format an:

0.0.0.0 – – [12/Apr/2007:11:22:08 +0200] „GET / HTTP/1.0“ 200 6853
0.0.0.0 – – [12/Apr/2007:11:24:20 +0200] „GET / HTTP/1.0“ 200 6853
0.0.0.0 – – [12/Apr/2007:11:24:21 +0200] „GET / HTTP/1.0“ 200 6853
0.0.0.0 – – [12/Apr/2007:11:24:26 +0200] „GET / HTTP/1.0“ 200 6853
0.0.0.0 – – [12/Apr/2007:11:24:29 +0200] „GET /wp-content/themes/fluid-index-10/style.css HTTP/1.0“ 304 –

Ein wenig gegoogelt und die Lösung wurde dann auch schnell beschrieben. Aufgrund eines Fehlers, der anscheinend nur mit den 2000er Betriebssystemen aus Redmond auftritt und der „neueren“ Apache 2.x Version kommt es beim loggen wohl zu Problemen was die IP Adresse respektive das Auflösen in einen DNS Namen angeht. Natürlich weiß der Apache trotzdem von wem die Anfrage gekommen ist – er könnte ja sonst den Request auch nicht bearbeiten.

Einfach den folgenden Parameter in die httpd.conf schreiben bzw. in eine Configdatei und diese dann per „include“ in die httpd.conf mit aufnehmen:

Win32DisableAcceptEx

Eigentlich kannte ich den Parameter aus früheren Versionen des Apaches und zwar dann, wenn es unter dem Betriebssystem zu Problemen mit dem TCP/IP Stack gekommen war. Das führte dazu, dass der Apache-Prozess irgendwann einfach spontan gestorben ist. Durch den Parameter wurde in der alten Version der Fehler umgangen, dies aber zu Kosten der Performance. Aktuell scheint das aber zum Glück kein Problem zu sein (hoffe ich jedenfalls).

Mon Nov 13 17:57:18 2006] [warn] (OS 64)The specified network name is no longer available. : winnt_accept: Asynchronous AcceptEx failed.
[Mon Nov 13 17:57:18 2006] [warn] (OS 64)The specified network name is no longer available. : winnt_accept: Asynchronous AcceptEx failed.
[Mon Nov 13 17:57:18 2006] [warn] (OS 64)The specified network name is no longer available. : winnt_accept: Asynchronous AcceptEx failed.
[Mon Nov 13 17:57:18 2006] [warn] (OS 64)The specified network name is no longer available. : winnt_accept: Asynchronous AcceptEx failed.

Ich werde mich dann wohl in nächster Zeit auch wieder hinsetzen und auf anderer Hardware wieder ein Debian System aufsetzen… Das ist zum einen nicht so zickig und zum anderen doch gerade was Web- und Mailserver angeht eine ganze Ecke schneller. Außerdem freut es sich wenigstens über den zur Verfügung gestellten RAM… und ich bin immer noch der Meinung, dass eine GUI auf einem Server nichts verloren hat. Das braucht einfach zu viel Rechenzeit, die der Server mit was sinnvollem anstatt Fenster zu zeichnen verplempern könnte 🙂 Z.b. Emails ordentlich durch amavis zu schleusen oder die lieben Backups der Datenplatten auszuführen. 😉

Jetzt muss ich das nur zeittechnisch von meiner Chefin genehmigen lassen… Soviel erst mal dazu. Mal schauen aus welchen Ländern wir jetzt wieder Zugriffe verzeichnen können!

About the author