Und futch ist der Rank

So schnell kanns gehen – jetzt ist die Homepage meiner kleinen Tochter noch nicht mal mehr unter den ersten 15 Treffern. Was google da jetzt auszusetzen hat? – keine Ahnung. An der Seite hat sich ja nichts geĂ€ndert. Die steht da wie eh und je und auch der Inhalt erweitert sich ja immer mal wieder. Also es ist ja nicht so, dass die Seite einstaubt. 🙁
Die Auswirkungen haben sich ĂŒbrigens direkt in den Serverzugriffen wiedergespiegelt. Allein im Janaur kam nur der Webserver auf beachtliche 21069895 KBytes ~ 21.07 GB. Kaum zu glauben, wenn man sich vorstellt, dass es sich hierbei lediglich um ein kleines Wohnzimmerprojekt handelt. Zugegeben mit einer recht performanten DSL Leitung 😉 An dieser Stelle noch kurz ein Lob an die Firma AVM und deren Fritzbox. Mit meinem alten D-Link 624+ hĂ€tte man sowas nicht realisieren können. Der stĂŒrzte unabhĂ€ngig von der Firmware regelmĂ€ĂŸig unter Dauerlast ab. Die Fritzbox hingegen hat mich bis jetzt noch kein einziges mal im Stich gelassen! Da bin ich gern bereit ein wenig tiefer in die Tasche zu fassen wenn sich das qualitativ so auswirkt.

Geiz ist halt nicht immer geil… – wenn er es denn ĂŒberhaupt jemals war.

So, nun aber gute Nacht und Licht aus!

wsp

About the author